Fahrradanhänger Kranich von Monz im Test

Hier möchte ich mit dir meine Erfahrungen zum Monz Kranich (66521 Modell Nr.) teilen. Aufgeteilt ist der Artikel wie folgt:

  1. Stabile und sichere Befestigung
  2. Drehgriffschalter
  3. Fahrradschaltung
  4. Fahrfähigkeit
  5. Leerlauffunktion

Der Kranich war eine einfache Entscheidung für uns, da wir ernsthafte Fahrradfahrer sind und unser Sohn angehender Fahrer ist. Unser Ziel war es den sichersten Fahrradanhänger zu finden der auch am längsten hält. Wenn Du es mit dem Fahrrad fahren ernst meinst und diesen Teil des Lebens mit deinen Kindern teilen möchtest, dann wird der Fahrradanhänger-Kranich definitiv eine tolle Entscheidung für dich sein.

Preis: Wir fahren fünf Mal pro Woche und da unser Sohn gerne mit uns mitfährt, ist der Preis des Piccolos leicht zu verkraften wenn man die Sicherheit (Stabilität des Sattels) und Haltbarkeit des Piccolos in Betracht zieht. Wir wussten, dass wir das Gerät oft nutzen würden und dass unser 5 jähriger ziemlich unvorsichtig damit umgehen würde. Wenn Du oft mit dem Fahrrad unterwegs sein willst macht der Kauf des Monz Kranich absolut Sinn – aber wenn Du Ihn nur einige Male dieses Jahr verwenden möchtest, dann solltest Du vielleicht besser eine günstigere Variante auswählen, da Du bis zu 50% sparen könntest. Aber stell sicher, dass Du dann auch langsamer fährst, damit dich die schlechtere Qualität nicht aus dem Sattel schüttelt. Der Kranich verhindert sowas! Zu diesem Feature kannst du weitere hilfreiche Rezensionen im Fahrradanhänger Test von Fahrradanhaengertests.de finden.

Drehgriffschalter: Sie sind einfach zu verwenden und kinderfreundlich – unser 5 jähriger hat herausgefunden wie man die Gänge schaltet nachdem er zum ersten mal das “Klicken” hörte. Dieses Gefühl von Vertrauen und Kontrolle und etwas womit er spielen kann macht unseren Sohn während der Fahrradfahrten glücklich – ein netter Bonus!

Fahrradschaltung: Eine richtig gute Fahrradschaltung löst gleich zwei Probleme: Erstens wird ihr Kind nicht in die Trittfrequenz eingebunden, was bedeutet, dass es immer dann in die Pedale treten kann wenn es will, oder einfach locker mitfährt. Auf einem Tandem wäre das Kind zum mittreten gezwungen, ob es das will oder nicht. Zweitens kann das Kind durch die Gangschaltung einfach die Trittfrequenz per Knopfdruck ändern, wodurch es leichter sein wird über Hügel zu fahren. Der Vorteil ist ganz klar, dass das Kind so flexibel und mit Spass jederzeit mitfahren kann.

Nachteile: Der Kranich 66521 ist durch die hohe Qualität bedingt relativ teuer und benötigt auf beiden Seiten eine Sicherung die angebracht werden muss. Momentan besitzt unsere Familie nur eines davon und es befindet sich auf dem Fahrrad des schwächeren Fahrers. Die Sicherung anzubringen ist keine einfache Aufgabe und eine zweite zu kaufen ist die einzige Lösung. Zur Zeit bietet BurleyGear.com viele verschiedene Sicherungen an, deshalb werden wir vorraussichtlich mehr kaufen. Die Sicherungen sind für den Monz Kranich-Anhänger aber auch für den Kazoo Anhänger geeignet.